Startseite
Unsere Gottesdienste
Liturgischer Kalender
Unsere Gemeinschaft
Kirchliche Erneuerung
Unser Glaube
Tägliche Betrachtungen
Zum Nach-Denken
Theologische Beiträge
HAStA-Literatur
Buchempfehlungen
Suche
Kontakt / Impressum
Datenschutzerklärung
Haftungsausschluß

3. Woche: Dienstag

Zurück Übergeordnete Seite Weiter

Nicht nach außen - nach innen treiben!

Schaffet, daß ihr selig werdet mit Furcht und Zittern; denn Gott ist´s, der in euch wirket beides, das Wollen und das vollbringen, nach Seinem Wohlgefallen.
Phil 2,12-13

Alle Neigung, jeder Trieb nach außen raubt uns die Kraft nach innen. Wir können nicht zugleich inwendig und auswendig sein - in und außer dem Hause. Bleibet in Mir, sagt der Heiland. Wer nicht mir Mir sammelt, der zerstreut; wer unnütze Zerstreuung, das Außen-sich-herumtreiben nicht meidet und flieht, der flieht den Frieden und die Gemeinschaft des Herrn.

Joh. Goßner 

 

Jesu, hilf siegen im Wachen und Beten!
Hüter, du schläfest und schlummerst nicht ein;
laß Dein Gebet mich unendlich vertreten,
der Du verheißen, mein Fürsprech zu sein.
Wenn mich die Nacht mit Ermüdung will decken,
wollst Du mich, Jesu, ermuntern und wecken!

J. H. Schröder (gest. 1699)


Quelle:
"Gemeinschaft der Heiligen" 
Ökumenisches Brevier mit Betrachtungen geistlicher Väter und Gebeten aus der ganzen Christenheit
dargeboten von Hans Heuer
Deutsche Buchverlagsgesellschaft für Christliche Literatur GmbH. Nürnberg 1962