Startseite
Liturgischer Kalender
Unsere Gottesdienste
Unsere Gemeinschaft
Unser Glaube
Kirchliche Erneuerung
Zum Nach-Denken
Theologische Beiträge
Auf-Gelesenes
Un-Zeitgemäßes
Buchempfehlungen
Links
Suche
Impressum
Haftungsausschluß

Das Große Glaubensbekenntnis

• Übergeordnete Seite •
• Das Große Glaubensbekenntnis •
• Das Apostolische Glaubensbekenntnis •
• Das Athanasianische Glaubensbekenntnis •
• Aus dem Bekenntnis von Chalcedon •
• Das Augsburgische Bekenntnis •
• Der Kleine Katechismus •
• Der Große Katechismus •
• Kirchliches Credo 75 •

horizontal rule

 

Das Große Glaubensbekenntnis (Ökumenische Fassung)

Wir glauben an den einen Gott,
den Vater, den Allmächtigen,
der alles geschaffen hat,
Himmel und Erde,
die sichtbare und die unsichtbare Welt.

Und an den einen Herrn Jesus Christus,
Gottes eingeborenen Sohn,
aus dem Vater geboren vor aller Zeit:
Gott von Gott, Licht vom Licht,
wahrer Gott vom wahren Gott,
gezeugt, nicht geschaffen,
eines Wesens mit dem Vater;
durch ihn ist alles geschaffen.
Für uns Menschen und zu unserem Heil
ist er vom Himmel gekommen,
hat Fleisch angenommen
durch den Heiligen Geist
von der Jungfrau Maria
und ist Mensch geworden.
Er wurde für uns gekreuzigt
unter Pontius Pilatus,
hat gelitten und ist begraben worden,
ist am dritten Tage auferstanden nach der Schrift
und aufgefahren in den Himmel.
Er sitzt zur Rechten des Vaters
und wird wieder kommen in Herrlichkeit,
zu richten die Lebenden und die Toten;
seiner Herrschaft wird kein Ende sein.

Wir glauben an den Heiligen Geist,
der Herr ist und lebendig macht,
der aus dem Vater und dem Sohn hervorgeht,
der mit dem Vater und dem Sohn
angebetet und verherrlicht wird,
der gesprochen hat durch die Propheten,
und die eine, heilige, katholische (evangelisch: allgemeine)*
und apostolische Kirche.
Wir bekennen die eine Taufe
zur Vergebung der Sünden.
Wir erwarten die Auferstehung der Toten
und das Leben der kommenden Welt.
Amen.

* Wörtlich: "katholische". Hier nicht konfessionell gemeint, sondern im ursprünglichen Sinn: "all-umfassend oder „das Ganze betreffend" oder „die Ganzheit in sich beschließend". Siehe auch: hier.

horizontal rule


Das Große Glaubensbekenntnis (Lutherische Fassung)

Ich glaube an den einen Gott,
den Vater,
den Allmächtigen,
Schöpfer Himmels und der Erden,
all des, das sichtbar ist und unsichtbar.

Und an den einen Herren Jesum Christum,
Gottes einigen Sohn,
der vom Vater geboren ist vor aller Zeit und Welt,
Gott von Gott,
Licht vom Licht,
wahrhaftigen Gott vom wahrhaftigen Gott,
geboren, nicht geschaffen,
mit dem Vater eines Wesen,
durch welchen alles geschaffen ist,
welcher um uns Menschen und um unsrer Seligkeit willen 
vom Himmel kommen ist,
und ist leibhaft worden durch den Heiligen Geist von der Jungfrau Maria 
und Mensch worden,
auch für uns gekreuziget unter Pontio Pilato,
gelitten und begraben,
und am dritten Tage auferstanden nach der Schrift
und ist aufgefahren gen Himmel,
und sitzet zur Rechten des Vaters
und wird wiederkommen in Herrlichkeit,
zu richten die Lebendigen und die Toten,
des Reich wird sein ohn Ende.

Und an den Heiligen Geist,
der Herr ist und machet lebendig,
der von dem Vater und dem Sohne ausgehet,
der mit dem Vater und dem Sohn zugleich angebetet und zugleich geehret wird,
der durch die Propheten geredet hat.
Und die Eine, heilige, allgemeine*, apostolische Kirche.
Ich bekenne die Eine Taufe zur Vergebung der Sünden.
und warte auf die Auferstehung der Toten
und das Leben der zukünftigen Welt.
Amen.

* Wörtlich: "katholische". Hier nicht konfessionell gemeint, sondern im ursprünglichen Sinn: "all-umfassend oder „das Ganze betreffend" oder „die Ganzheit in sich beschließend". Siehe auch: hier.

horizontal rule

nach oben